Ausbildung

Wir nehmen Bildungsprämiengutscheine an. Weitere Informationen erhalten Sie bei den Beratungsstellen oder direkt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

  • Die Chance zu einer perfekt geschulten Kosmetikerin

    Wie kann ich eine ausgebildete Kosmetikerin werden, ohne dafür ewig die Schulbank drücken zu müssen, ohne meine derzeitige Tätigkeit aufgeben zu müssen, Zeit und auch Geld zu sparen? Eine Frage, die Sie sich sicher auch schon gestellt haben.

    Die Antwort:
    Eine Ausbildung in einer anerkannten Schule mit gleichzeitigem Praktikum

    Dauer: 3 Monate Theorie – 7 Tage Praxis

    Wann: Beginn jederzeit möglich, die Praxis finden nach Absprache statt.

    Preis: 2.100,- EUR

    Ziel: Der Abschluss als Fachkosmetikerin mit einem anerkannten Zertifikat Sie sind nach der Ausbildung in der Lage sich selbständig zu sein.

    Das Lernprogramm ist gut strukturiert und führt auf einfachem Weg zum eigenständigen Lernen. Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil, der Ihnen den besten Einstieg in Ihre neue Existenz sichert. Der Start ist jederzeit möglich, die Prüfungen finden nach Absprache statt. Wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen. Die Theorie steht am Anfang der Ausbildung. In dieser Phase lernen Sie die Grundbegriffe der Kosmetik in den Bereichen

    • Kosmetik, Grundlagen der Kosmetologie, Grundstoffe und -produkte für Kosmetik und Körperpflege, Grundtechniken in der Kosmetik
    • Anatomie und Physiologie der Haut, Struktur und Physiologie der Haut, Funktionen der Haut, Hautveränderungen und –erkrankungen, Hauttypen, Hautalterung, Biologische Aspekte
    • Anatomie und Physiologie, Einführung in die Funktionen des menschlichen Körpers, Nervensystem, Verdauung, Kreislauf, Bewegungsapparat, Atmung, Ausscheidung, Immunsystem

    Die Praxis findet in unserer Schule statt und umfasst 7 Tage. Die Praxis wird nach Absprache abgehalten. Hier haben Sie nochmals die Chance alle offenen oder noch bestehenden Fragen zu klären. Durch die praktische Ausbildung und das Arbeiten an Modellen sammeln Sie die nötige Erfahrung, um die anstehende Prüfung erfolgreich zu bestehen – der Start in eine neue Zukunft öffnet sich. Am Ende der Ausbildung erfolgt die Abschlussprüfung. Sie besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Diese wird von einer neutralen Prüfungskommission abgenommen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

    Bestandteile der praktischen Ausbildung:
    Folgende Punkte sind Bestandteile unserer praktischen Ausbildung und erfordern keinen Extralehrgang, damit auch keine Mehrkosten für Sie entstehen.

    1. Kompletter Behandlungsablauf einer Gesichtspflege
    Hier führen Sie grundlegende Behandlungstechniken durch: Hautdiagnose, Reinigungstechniken, Dampfbehandlung, Entfernen von Hautunreinheiten, Gesichtswasseranwendungen, Auftragen einer Ampulle/ Maske usw.

    2. Massagen für Gesicht, Hals Dekolleté
    Das wichtigste einer jeden Gesichtspflege sind die manuellen Massagetechniken – diese können durch kein Gerät ersetzt werden. Ziel dieser kosmetischen Massage ist die Haut straff und elastisch zu halten und den Alterungsprozess hinauszuzögern.

    3. Zusatzbehandlungen in der Kosmetik
    Hierzu erlernen Sie spezielle Anwendungstechniken wie Maske, Peeling, Augenbrauenkorrektur, Färben von Augenbrauen und Wimpern, Depilation Gesicht und Beine, Modelagen, Vliese und Geräteanwendung

    4. Maniküre mit Handmassage
    Auch die Pflege der Hände und Nägel gehört zu den Aufgaben einer Kosmetikerin. Die Widerstandskraft von Haut und Nägeln durch äußere Einflüsse wie Wasser, chemische Mittel, Witterung und Krankheitserreger wird durch eine korrekt ausgeführte Maniküre gesteigert.

  • Fachausbildung zur ayurvedischen Schönheitsspezialistin

    Der Ayurveda wurde den Sehern des alten Indiens vor Jahrtausenden offenbart. Aus einer natürlichen Umwelt heraus schöpfend, die das gesamte Leben nährt, sind diese Seher zu einem tiefen Verständnis jener Prinzipien gelangt, die sowohl dem Aufbau, als auch dem Abbau von Gesundheit und Wohlbefinden zugrunde Liegen. Ayurveda, die „Wissenschaft von der Langlebigkeit“, verhilft zu größerer Gesundheit, natürlicher Schönheit und einem langen Leben. Die ersten Aufzeichnungen dieser Wissenschaft sind etwa 3000 Jahre alt. Wenn wir im Zusammenhang mit Ayurveda über Schönheit sprechen, dann sollte von vorn herein klar sein, dass wir damit nicht die aktuellen vom Markt und Mode bestimmten Ideale meinen. Im Ayurveda sind innere und äußere Schönheit auf das engste miteinander verwoben. Nach ayurvedischer Lehre wird unsere Gesundheit durch das Gleichgewicht von Vata, Pita und Kapha aufrechterhalten. Alle ayurvedischen Behandlungsver-fahren zielen auf die Herstellung eines harmonischen Gleichgewichts ab.

    Seminarinhalt:

    • Was ist Ayurveda (Grundlagen, Prinzipien, Ziele)
    • Die verschiedenen Konstitutionstypen
    • Das Ayurveda heute und hier im Westen
    • Öle und deren Bedeutung
    • Einsatz von Aromaölen

    Austesten von Aromaölen über Kinesiologie
    Die praktische Ausbildung umfasst folgende ayurvedische Anwendungen:

    • Shirodara-Stirnguss (führt zu tiefer Entspannung)erfolgreich bei Stress, Schlaflosigkeit und Erschöpfung
    • Abhyanga-Massage (schlackenmobilisierend, regt Energie- und Lymphfluss an)
    • Massage mit Ghee (kühlend, verjüngend und blutreinigend)
    • Garshan-Massage (stoffwechselaktivierende Trockenmassage mit Rohseidenhandschuh)
    • Abhyanga-Rückenmassage (ausgleichend, entspannend)
    • Mukabhyanga (Gesichts- und Kopfmassage)
    • Padabhyanga (wohltuende, harmonisierende Fuß- und Beinmassage)

    Dauer: 5 Tage
    Termin: nach Absprache
    Preis: 1.060,- EUR

  • Praxis:

    • Vorführung und Demonstration einzelnen Aroma-Teilkörpermassagen und Zusammenführung zur Ganzkörpermassage
    • Vertiefung und schriftliches Festhalten der Massagegriffe
    • Üben
    • Abschlussprüfung mit Zertifikat

    Dauer: 8 Stunden an einem Tag oder je 4 Stunden an 2 Tagen
    Kosten: 335,- EUR

    Ein kostenloses unbezahltes Praktikum um die Technik zu üben ist jederzeit im Studio möglich. Termine nach Vereinbarung.

  • *Ganzkörpermassage – Abhyanga*

    Grundlagen der ayurvedischen Ganzkörpermassage

    Seminarinhalt:

    Theorie:

    • Ayurveda auf einen Blick
    • Ayurveda – das Wissen vom Leben
    • Die Doshas und das Prakruti
    • Gesundheit durch Balance
    • Die Doshas und ihr Bezug zu Tages-, Jahres- und Lebens-Zeiten
    • Die Doshas und die Grundelemente
    • Die Subdoshas-Schlüsselfunktionen der Physiologie
    • Auswahl von ätherischen Ölen für jedes Dosha

    Die Inhalte der o.a. Punkte werden verlesen, gegebenenfalls erklärt. Die Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.

    Praxis:

    • Vorführung und Demonstration einer Ganzkörpermassage
    • Vertiefung und schriftliches Festhalten der Massagegriffe
    • Üben
    • Abschlussprüfung mit Zertifikat

    Dauer: 8 Stunden an einem Tag oder je 4 Stunden an 2 Tagen

    Preis: 335,- EUR

    Ein kostenloses unbezahltes Praktikum um die Technik zu üben ist jederzeit im Studio möglich. Termine nach Vereinbarung.